Leben und Werk des Künstlers                 (1924-1999)         > Rezensionen und Texte < Heinrich Mutter Home Biographie Rezensionen und Texte Zeichnungen Öl-/Acryl-Bilder Aquarelle Holzschnitt Lithographie Kunst am Bau Kontakt / Impressum Home Kontakt / Impressum
texte-4 letzte Änderung: 09.02.2015
unbekannter Autor -sam- zur Ausstellung von Heinrich Mutter und Gerhard Birkhofer in der Galerie K, Staufen-Grunern 2004           Badische Zeitung, 10.9. 2004 Auszug:
Heinrich Mutter wandte sich um in den 90er Jahren, denen eine Phase einer ans Äußerste gehenden Entfesselung des Striches vorausgegangen war. Nach der engen, bedrängten Bildfläche ohne Linie, Kontur, Schraffur, rückte sein Stil wieder näher an die vertraute Welt und ließ Landschaften, Wälder, Felsen erahnen. Dabei bewahrte Mutter im Wandel stets seine Identität, immer ist sein unverwechselbarer persönlicher Ausdruck erkennbar.
vollständiger Artikel
Hans-Dieter Fronz zur Ausstellung von Jaroslav Kovar, Heinrich Mutter, Walter Schelenz und Kurt Lehmann Haus der modernen Kunst in Staufen-Grunern 2011           Badische Zeitung, 5.12. 2011 Auszug:
vollständiger Artikel
Texte 2004
Texte 2011
texte 1969-70 1981-84 1986-88 1989 1993-94 1997-98 1999 2001-02 2003 ab 2004 vollständiger Artikel
Hans-Dieter Fronz zur Ausstellung Heinrich Mutter “Hommage zum 90. Geburtstag” Haus der modernen Kunst in Staufen-Grunern 2014           Badische Zeitung, 18.01. 2014 Auszug:
Texte 2014
Zeichnungen von Heinrich Mutter zu sehen wie jetzt im Haus der modernen Kunst in Staufen-Grunern, ist stets aufs Neue beglückend. Gelegenheit dazu gab es in den letzten Jahren wenig. Nach dem Tod von Mutters Ehefrau Lisbet haben die beiden Söhne im Nachlass über die jetzt gezeigten Blätter hinaus noch so manche bisher nicht ausgestellte Zeichnung entdeckt.